Fliegen lernen im freundlichen

Luftsportclub

Wer sich für den Erwerb einer Fluglizenz interessiert, findet hier erste Antworten!

Wo kann ich eine Ausbildung machen?


Der LSC Arnsberg unterhält eine zertifizierte Flugschule (ATO) für Motorflug




Wie erreiche ich die Flugschule des LSC Arnsberg?


Unser Büro ist Werktags von 10.00 - 12.00 Uhr besetzt oder unter der Telefonnummer 02377 / 3330 zu erreichen- E-mail: "flugschule@lsc-arnsberg-ev.com" oder über unsere Kontaktseite > (hier)




Ab welchem Alter kann ich mit der Ausbildung beginnen?


Um mit der Ausbildung für den LAPL bzw. PPL beginnen zu können, beträgt das Mindestalter 17 Jahre.




Welche Voraussetzungen / Unterlagen sind erforderlich?


1. Tauglichkeitszeugnis (Medical) wird vom Fliegerarzt ausgestellt 2. (FAER) Antrag auf Auszug aus dem Fahreignungsregister. Vordruck gibt es (hier) 3. Zuverlässigkeitsüberprüfung (ZÜP) durch die Luftfahrtbehörde - Infos gibt es (hier) Der Antrag kann nur online gestellt werden. Bitte vorher genau den Punkt: "Hinweise zur Antragstellung über den Formularserver für Luftfahrer (Piloten und Flugschüler" durchlesen oder ggf. vorher beim LSC nachfragen. Das Onlinformular kann unter dem Punkt: "Formularserver für Zuverlässigkeitsüberprüfungen" aufgerufen werden. 4. Teilnahmebestätigung: Sofortmaßnahmen am Unfallort 5. Aktuelles Passbild




Wo finde ich einen "Fliegerarzt" in meiner Nähe?


Hier hilft der Luftsportclub Arnsberg gerne weiter.




Wo mache ich die Anmeldung zur Ausbildung?


Nach Terminabsprache direkt beim LSC Arnsberg. Unsere Bürozeiten gibt es (hier)




Muss ich dem Verein beitreten?


Ja, eine Mitgliedschaft ist aus versicherungstechnischen Gründen zwingend erforderlich.




Welche Lizenz ist für mich die richtige?


LAPL / PPL oder TMG (Motorsegler)? Bei der Entscheidung welche Lizenz die richtige ist, helfen wir gerne weiter. Weitere Infos zum LAPL (hier) Weitere Infos zum PPL (hier)




Was kostet mich der Erwerb einer Pilotenlizenz?


Hier kann keine verbindliche Aussage getroffen werden, da die Kosten von vielen unterschiedlichen Faktoren abhängen. Eine grobe Einschätzung können wir aber gerne im persönlichen Gespräch vornehmen.




Wo findet der Theorieunterricht statt?


Bei ausreichender Schülerzahl im Schulungsraum des LSC Arnsberg am Flugplatz Arnsberg-Menden (FAM), oder mit einem Internetlehrgang z.B. von CAT Worms bis zur Erlangung der Abschlussurkunde. Danach erfolgen ergänzende Unterrichtseinheiten in der Flugschule. Weitere Informationen zum CAT Worms findet man (hier)




Welche Theoriefächer gibt es?


- Luftrecht - Menschliches Leistungsvermögen - Meteorologie - Kommunikation (Flugfunk) - Allgemeine Luftfahrzeugkunde - Flugplanung / Flugleistung - Navigation - Betriebliche Verfahren - Grundlagen des Fliegens




Wo wird die Prüfung abgelegt?


Wir melden die Prüfungsreife an die Luftfahrtbehörde in Münster und bitten um einen Prüfungstermin.




Wann kann ich mit der praktischen Ausbildung beginnen?


Sobald der Flugschule alle Unterlagen vorliegen und diese mit der Schülermeldung an die Luftfahrtbehörde in Münster geschickt wurden.




Wer ist für die Ausbildung zuständig?


Für die Ausbildung stehen erfahrene Fluglehrer des LSC Arnsberg zur Verfügung.




Wie lange dauert die Ausbildung?


LAPL - gefordert sind 30 Flugstunden und 3 Überlandflüge. - davon mindestens 15 Stunden mit Fluglehrer und 6 Stunden alleine. - mindestens 1 Alleinflug über 150 Km mit 1 Landung. PPL - gefordert sind 45 Stunden und 5 Überlandflüge (Pflichtstunden) - davon mindestens 25 Stunden mit Fluglehrer und 10 Stunden alleine. - mindestens 1 Alleinflug über 270 Km mit 2 Landungen.




Wann darf ich meinen ersten Alleinflug machen?


Der Fluglehrer entscheidet über die Fähigkeit zum Alleinflug. Dies wird zusätzlich durch einen zweiten Fluglehrer überprüft. Der Schüler darf dann selbständig 3 "Platzrunden" fliegen.




Was ist eine Platzrunde


Die Platzrunde bezeichnet eine Fluglinie um den Flugplatz herum. Sie besteht aus: Start - Querabflug - Gegenanflug - Queranflug - Endanflug - Landung.




Was ist ein Überlandflug?


Als Überlandflug gelten alle Flüge, die außerhalb der Sichtweite des Flugplatzes geflogen werden.




Wie verläuft die praktische Prüfung?


Der Ausbildungsleiter meldet die Prüfungsreife an die Luftfahrtbehörde in Münster und bittet um einen Prüfungstermin und Zuweisung eines Prüfers. Der Lizenzanwärter fliegt dann mit dem Prüfer ca. 1 Stunde. Das Ergebnis der Prüfung wird direkt anschließend mitgeteilt




Darf ich nach bestandener Prüfung sofort Passagiere mitnehmen?


Nach Aushändigung der Lizenz gilt für: PPL - Ja LAPL - Nein! Nach der praktischen Prüfung müssen zunächst 10 Stunden Alleinflug nachgewiesen werden.




Welche Flugzeuge stehen beim LSC Arnsberg zur Verfügung?


Eine Übersicht gibt es (hier)




Darf ich mit meiner Lizenz jedes Flugzeug sofort fliegen?


Nein! Je nach Flugzeug sind bestimmte Muster- bzw. Klassenberechtigungen erforderlich.




Wie verläuft die theoretische Prüfung?


Die theoretische Prüfung ist eine schriftliche, EDV gestützte Prüfung und findet im Dienstgebäude der Bezirksregierung Münster statt. Die Anzahl der Fächer je Prüfungssitzung, die geprüft werden sollen, sind vom Prüfling wählbar. Die Mindestpunktzahl pro Fach beträgt 75% und das Ergebnis wird direkt mitgeteilt. - Die Anzahl der Prüfungsversuche ist beschränkt. - Wird ein Fach nach vier Versuchen nicht bestanden - oder nicht alle Fächer innerhalb von sechs Sitzungen bestanden - oder nicht alle Fächer innerhalb von 18 Monaten bestanden - müssen alle Fächer wiederholt werden.





(Alle Angaben ohne Gewähr)

© 2017 LSC Arnsberg e.V.